Frauenchor Stommeln 1997 e.V.

Kontakt | Impressum
2003 2005 2007 2010

Konzertreise nach Weimar vom 5. bis 8. August 2010

Tag 1 - Anreise und Wartburg

Bereits um 7.00 Uhr morgens trafen wir uns und machten uns auf die Reise zur gut 500 km entfernten ostdeutschen Stadt Weimar.Gegen 9.15 Uhr fuhr unser Busfahrer eine Raststätte an und dort wurde erst einmal gefrühstückt. Unser Festausschuss hatte Brötchen, Aufschnitt und reichlich Rohkost vorbereitet und das durfte nun verspeist werden. Dazu gabs Kaffee, und auch der kam gut bei den Sängerinnen an.

Weiter gings zunächst nach Eisenach auf die Wartburg, die wir gegen 12.30 Uhr erreichten. Dort wartete nach einem steilen Anstieg, den wir zu Fuß meisterten, ein Mittagessen und anschließend eine Führung durch die Räume und Gemächer ehemaliger Landgrafen, Dichter und Denker. Nach einem kurzen Ständchen für die anwesenden Besucher der Wartburg verließen wir diese und erreichten gegen 18.00 Uhr endlich das Hotel Kaiserin Augusta in Weimar, wo wir die nächsten Tage unser Quartier hatten. Am Abend saßen wir noch zusammen an der Hotelbar. Einige von uns gingen noch in die Stadt, um sich dort schon die ersten Eindrücke einzufangen.

Tag 2 - Weimar

Nach einem guten Frühstück im Hotel stand die Stadtbesichtigung von Weimar auf dem Programm. Das Wetter spielte leider nicht mit, und es regnete - teilweise sehr heftig - in die wunderschöne Kulisse der kleinen Stadt. Doch wir ließen uns nicht beirren und konnten trotzdem einiges über die Schönheiten sowie die vielfältige Historie der Stadt erfahren.

Wegen des starken Regens war es uns am Nachmittag freigestellt, den wunderschönen Schlosspark Belvedere zu besuchen. Einige wenige von uns nutzten diese Chance und kamen sehr beeindruckt ins Hotel zurück, wo die anderen schon auf sie warteten.

Abends ging es dann noch mal in die Stadt, wo wir im Kabarett Sinnflut die Vorstellung "Scharf, aber unfair" besuchten. Danach fanden wir uns noch zum gemütlichen Zusammensitzen an der Hotelbar ein.

Tag 3 - Erfurt

Dieses Mal zog es uns in die ca. 30 km entfernte Stadt Erfurt. Auch dort konnten wir unter professioneller Führung viel über die durchaus interessante Stadtgeschichte erfahren. Und endlich schien auch die Sonne vom Himmel.

Nachdem wir auch auf eigene Faust die Stadt erkunden konnten, ging es bald wieder zurück zum Hotel und dann nach Weimar, wo wir in der Herz-Jesu-Gemeinde den Abendgottesdienst musikalisch mitgestalten durften.

Tag 4 - Gotha und Rückreise

Die Tage vergingen sehr schnell und schon stand nach dem Frühstück wieder die Rückreise ins Rheinland an. Doch zunächst brachte uns unser Busfahrer nach Gotha. Dort durften wir um 9.30 Uhr den Gottesdienst in der Kirche St. Bonifatius musikalisch mitgestalten. Anschließend gab es wieder eine Stadtführung, dieses Mal durch den beschaulichen Ort Gotha. Die Führung ging immer weiter bergauf bis hin zum Schloss Friedenstein.

Nach dem Mittagessen in Gotha ging es dann wieder zurück in die Heimat, die wir am Abend erreichten.


nach oben... oder zum Rückblick...