Frauenchor Stommeln 1997 e.V.

Kontakt | Impressum

Welturaufführung der "Missa Brevis" in der Kirche St. Martinus

Schon vor 20 Jahren keimte in Johannes Klütsch der Gedanke, eine Messe für Frauenchor zu komponieren. Dieser Gedanke jedoch brauchte viel Zeit zum Reifen. Vor ein paar Jahren jedoch wuchs der Wunsch immer mehr und reifte heran. Die Melodien im Kopf wollten nun niedergeschrieben werden und so entstand nach und nach eine komplette Messe bestehend aus "Kyrie", "Gloria", Sanctus", Benedictus", "Gloria" und "Interlude".

Als ausführenden Chor wählte Herr Klütsch den Frauenchor Stommeln. Und so begannen wir eine intensive Probenarbeit mit dem Ziel, die "Missa Brevis" schon bald erstmalig vor Publikum singen zu dürfen. Weiterhin schrieb Johannes Arrangements für die musikalische Begleitung eines ganzen Symphonieorchesters. Auch die Musiker zur Uraufführung der Messe waren bald gefunden. Die Proben wurden intensiver, die Uraufführung der Messe rückte immer näher und wir sahen einem großen Ziel entgegen.

Am 22. November 2009 um 11.15 Uhr war es dann so weit. Die Kirche St. Martinus in Stommeln war der geeignete Ort für die Uraufführung. Viele Leute kamen und wollten sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen lassen. So durfte der Frauenchor Stommeln gemeinsam mit Symphonieorchester in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche St. Martinus - während der heiligen Messe unter der Leitung von Pfarrer Schmickler - erstmalig diese besondere Komposition unseres Chorleiters Johannes Klütsch aufführen. Die anwesenden Messebesucher bezeugten mit einem langen Applaus die gelungene Aufführung und auch nach der Messe kamen viele auf uns zu und teilten uns ihre Begeisterung mit. Eine Wiederholung dieser Aufführung wurde gewünscht und möglicherweise werden wir diesem Wunsch irgendwann auch nachkommen.

Die "Missa Brevis" für Frauenchor widmete Johannes Klütsch allen Frauen, insbesondere seiner Frau Hedi.


Fotos

Missa Brevis 2009 Missa Brevis 2009

Presse

Kölner Stadt-Anzeiger, 23.11.2009: Festliche Messe mit Frauenchor mehr...


nach oben... oder zum Rückblick...