Frauenchor Stommeln 1997 e.V.

Kontakt | Impressum

Chorausflug am 9. Juli 2011 zum Biggesee im Sauerland

Unser diesjähriger Chorausflug führte uns ins wunderbare Sauerland. Nachdem wir am Morgen von heftigen Regenfällen geweckt wurden, trafen wir uns gegen 8.30 Uhr bei leichtem Regen am Bus und hofften, dass das Wetter besser wird. Die gut einstündige Busfahrt brachte uns zuerst nach Attendorn, wo zwischen den noch immer Wolken die Sonne durchleuchtete. Dort ging es direkt zur Atta-Höhle, dieser prächtigen Tropfsteinhöhle mit in Jahrmillionen gewachsenen Meisterwerken. Die Temperatur in der Höhle beträgt konstant 9°C, Sommer wie Winter. Wir ließen uns von einer Führerin durch die ca. 1.800 m langen Gänge der Höhle führen und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Jede von uns war sehr beeindruckt von dem, was wir dort sahen.

Nachdem wir die Höhle verlassen hatten, nahmen wir Platz im Höhlenrestaurant/Café Himmelreich, wo wir gemeinsam zu Mittag aßen und uns erholen konnten vom treppauf, treppab in der Tropfsteinhöhle. Schon im Vorfeld hatten wir die Wahl zwischen diversen Gerichten, an denen wir uns nun stärken konnten.
Nach dem Mittagessen ging es dann weiter zum Schiffsanlegeplatz Sondern direkt an den Biggesee. Dort angekommen nutzte unsere aktive Sängerin Gerda die Gelegenheit und schwamm eine kleine Runde durch den ca. 19°C kalten Biggesee. Viele unserer Sängerinnen standen ungläubig am Ufer und staunten. Hut ab, Gerda! Foto...

Dann kam unser Ausflugsschiff und wir starteten also zu einer zweistündigen Schifffahrt auf dem Biggesee. Unser Schiff trug uns bei wunderbarem Wetter - zwar mit dicken Quellwolken, aber immer wieder größeren Sonnenlücken dazwischen - über den Biggesee und wir konnten die wunderschöne Natur genießen sowie Seglern bei ihrem Hobby zusehen. Wir hatten Gelegenheit zusammenzusitzen und die neusten Neuigkeiten auszutauschen oder auch ein Stück Kuchen, Waffeln oder ein Eis genießen. Es war eine herrliche Fahrt!

Leider fand auch die tolle Schiffstour irgendwann und viel zu schnell ihr Ende. Am Schiffsanlegeplatz wartete bereits unser Bus auf uns. Und so brachte uns unsere Busfahrerin also gegen 16.00 Uhr wieder zurück in die Heimat, wo Partner und Angehörige uns schon erwarteten. Wir hatten einen wunderbaren gemeinsamen Tag erlebt, die die Chorgemeinschaft wieder ein Stück mehr zusammenschweißt und sicher wird jede unserer Sängerinnen zu Hause von einem gelungenen Chorausflug berichtet haben.


nach oben... oder zum Rückblick...